Klimahacks - Thema "Wald": Waldknigge

Waldknigge

Ob zum Spazieren, Gassi gehen oder Waldbaden – ein Waldbesuch lohnt sich immer und ist gut für unsere Gesundheit. Damit wir dies auch weiterhin erleben können und das sensible Ökosystem schützen, sind hier ein paar einfache Regeln, die Du beachten solltest:

  1. Verhalte Dich ruhig und respektvoll. Lausche den schönen Waldgeräuschen, anstatt z. B. laute Musik mitzubringen.
  2. Bleibe auf den Wegen. Dies ist nicht nur wichtig für die Bäume, Pflanzen und Tiere, sondern auch für Deine eigene Sicherheit.
  3. Lass’ Deinen Müll nicht einfach liegen, sondern entsorge ihn in Mülleimern oder nehme ihn wieder mit nach Hause.
  4. Beschädige nichts – auch wenn es verlockend ist, z. B. etwas in die Rinde zu ritzen, aber Bäume sind Lebewesen und können dadurch Schaden nehmen.
  5. Achte auf Forstarbeiten und gehe nicht in abgesperrte Gebiete.
  6. Wenn Du mit deinem Hund im Wald bist, halte ihn entweder an der Leine oder unter Kontrolle. Informiere Dich vorab, ob es eine Leinenpflicht gibt.
  7. Sammeln und Pflücken ist erlaubt – aber bitte nur in Maßen!
  8. Solltest Du Wald- und Wildtieren begegnen, bewundere sie gerne aus der Ferne, aber störe und verfolge sie nicht.
  9. Respektiere die Nachtruhe.
  10. Jegliche Art von Feuer ist untersagt, nicht nur in den Sommermonaten.
  11. Von März bis Juli ist Brutzeit. Sei in diesen Monaten extra rücksichtsvoll.

 

Der Wald und seine Bewohner*innen werden Dir dankbar sein!

Einen ausführlichen Waldknigge und noch mehr Informationen zum Wald findest Du zum Beispiel auch bei dem Schutzgemeinschaft Deutscher Wald Bundesverband e. V..

nach oben
Das Projekt „BrandenburgKlima“ wird gefördert durch die Deutsche Stiftung für Engagement und Ehrenamt.